Archiv für August 2008

Südossetien: Drehscheibe des imperialistischen Great Game

Seit 1992 sorgt die Ossetienfrage für Unruhe auf dem Kaukasus. Wie jeder andere Nationalismus ist auch der ossetische Nationalismus Bestandteil eines imperialistischen Machtspiels, das durch die internationale Krise noch komplexer geworden ist.

Krieg in Georgien: Ein Kampf um die Kontrolle der kaspischen Öl- und Gasvorkommen

Wahrscheinlich bringt wohl der Wortwechsel zwischen Putin und Bush während der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele die gegenwärtige Lage im Südkaukasus als auch gegensätzlichen Standpunkte der Opponenten am besten auf den Punkt: Putin soll gesagt haben, dass „faktisch ein Krieg in Südossetien“ ausgebrochen sei, dass die Intervention allerdings begrenzt sei, um dann hinzuzufügen, dass „sich in Russland viele Freiwillige gemeldet haben und es zweifellos schwer sein wird, den Frieden in der Region zu erhalten“. Bush begnügte sich damit, zu entgegnen, dass niemand einen Krieg wolle.