Archiv für Februar 2010

1. März: Für die Einheit im Kampf aller Ausgebeuteten!

Die Revolte von Rosarno in Kalabrien brachte für einen kurzen Moment die inhumanen Arbeits- und Lebensbedingungen der großen Mehrheit immigrierter Arbeiter ins Rampenlicht der Medien. Weiterhin drückt die Krise des Systems immer weitere Schichten der Arbeiterklasse, unabhängig von ihrer Nationalität, unter die Armutsgrenze. In diesem Zusammenhang hat die Gewalt zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen der Ausgebeuteten katastrophale Konsequenzen.

Lehren aus den revolutionären Erfahrungen in Russland

Nachdem Simon Piranis Buch mittlerweile zu Taschenbuchpreisen erhältlich ist, sind auch wir in der Lage es zu lesen. Und die Lektüre lohnt sich. Seit dem Zusammenbruch der UdSSR und der Öffnung der Staatsarchive wurden uns immer neuere Enthüllungen über die heimtückischen Taten der Führer der Russischen Kommunistischen Partei (Bolschewiki), wie sie seit 1918 offiziell hieß, versprochen.

ELENA – der „elektronische Entgeltnachweis“

Mit dem Elena-Verfahrensgesetz vom 28. März 2009 wurde vom Gesetzgeber ein Verfahren beschlossen um zukünftige Anträge auf Sozialleistungen zu vereinfachen, zu beschleunigen oder leichter ablehnen zu können. In eigenen Worten wirbt die ELENA-Site unter den Floskeln „weniger Bürokratie – mehr Effizienz“.

Kommunistische Debatte: Antwort an „The Commune“

Im Folgenden dokumentieren wir die Antwort unserer britischen Schwesterorganisation CWO auf einen Diskussionsbeitrag der Gruppe „The Commune“. Wir halten den Text für interessant und wichtig, weil er auf wesentliche Fragen heutiger kommunistischer Aktivität eingeht und grundlegende Positionen unserer Strömung in kurzer prägnanter Form vorstellt.