Archiv für Dezember 2010

Aufruf an die Beschäftigten, Erwerbslosen, Studierenden und prekär Beschäftigten Europas

Der Aufruf den wir hier dokumentieren, stellt den Versuch der TeilnehmerInnen der “berufsübergreifenden Vollversammlung“ (l’Assemblée générale interprofessionnelle – AG-IP) dar, sich an die internationale ArbeiterInnenklasse zu richten, deren Lebensbedingungen genauso so stark und in gleicher Weise angegriffen werden, wie die der französischen ArbeiterInnen. Dieser Aufruf hätte eine besondere symbolische Bedeutung haben können, wenn er von den TeilnehmerInnen der AG-IP auf den Höhepunkt des Kampfes hätte veröffentlicht werden können. Der Kampf der französischen ArbeiterInnen ist über ein einfaches Hickhack über die Rentenreform hinausgegangen. Er richtete sich gegen die Pläne die die Kapitalisten weltweit verfolgen, und im Verlaufe dieses Kampfes sind die ArbeiterInnen mit den Gewerkschaften zusammengestoßen.

Von der „Arbeiteraristrokratie“ zur Prekarisierung – Imperialismus und Klassenzusammensetzung

In den letzten drei Jahrzehnten haben sich die Arbeits- und Lebensbedingungen des internationalen Proletariats katastrophal verschlechtert. In vielen Teilen der Welt hat die kapitalistische Ausbeutung Ausmaße angenommen, dass im Vergleich dazu die Sklaverei in der Antike geradezu wie ein Paradies auf Erden erscheint. Um vollständig die wirtschaftlichen Entwicklung zu verstehen, welche zum Wiedererscheinen solcher Formen der absoluten Armut (wo hunderttausende Menschen täglich gegen den Hungertod kämpfen…) geführt hat, ist es notwendig, die modernen Formen der imperialistischen Herrschaft zu untersuchen.

Offener Brief der ArbeiterInnen von Fiat Mirafiori

An die Studierenden im Uni –und Ausbildungsbreich
Wir Leben in einer Zeit, in der die politische Kaste eine herrschende Klasse ist, die in zynischer Weise die Wirtschaftskrise ausnutzt, um die Lebensbedingungen derer, die in den schwächsten Sektoren der Gesellschaft arbeiten und studieren, zu verschlechtern.
Wir möchten Euch über unsere Bedingungen berichten
Wir Fiat-ArbeiterInnen entschieden uns vor 30 Jahren […]

Proteste und Bullenrepression in Rom: Die Wut wächst!