Archiv für Januar 2013

Ein Solidaritätsaufruf aus Moskau

Wir erhielten den folgenden Solidaritätsaufruf von AktivistInnen der MieterInnenbewegung aus Moskau. Die GenossInnen bitten darum ihn weiterzuverbreiten und bekannt zu machen. (GIS)
Am 19. Januar wurden im Zentrum Moskaus 39 AktivistInnen verhaftet. Unter ihnen befanden sich Libertäre, LinkskommunistInnen sowie AnarchistInnen. Sie hatten sich an einer Kampagne beteiligt, die MieterInnen vor Spekulanten schützen sollte. Am nächsten Morgen wurden sie freigelassen. Allerdings wurden zwei AktivistInnen wieder verhaftet und in die Polizeistation Khamoniki verfrachtet.

Die „Belfast Flag Riots“ – Nation oder Klasse?

Der Nationalismus wurde und wird von der herrschenden Klasse überall auf der Welt zur Spaltung und Manipulation der Klasse eingesetzt. In Nordirland sitzt jedoch die Identifikation mit der Nation, bzw. dem „Loyalismus“ und „Republikanismus“ besonders tief. Seit der Zeit von Carsons „Ulster Volunteer Force“ vor dem Ersten Weltkrieg, aber besonders nach der Gründung der Irischen Republik wurde der protestantischen ArbeiterInnenklasse eingehämmert, dass sie etwas Besonderes sei. Verknüpft wurde das mit dem Mythos der „Orange Order“.