Archiv für Februar 2013

Krieg in Mali: Der westliche Imperialismus als Strippenzieher

Scheinbar ist alles ganz einfach: Parallel zu den zahlreichen Regierungswechseln, die es in Mali seit dem März 2012 gegeben hat, haben islamistische Gruppen und Separatisten der Tuareg im Norden des Landes eine spannungsreiche Situation geschaffen. Im Süden hat sich gegenwärtig der vom Militär unterstützte Diango Cissoko in den verwirrenden Ränkespielen der nationalen Bourgeoisie als Regierungschef durchgesetzt.